• Von EU-Urheberrechtsreform bis Transaktionsversicherung:

    Anwälte aus ganz Europa diskutieren aktuelle Themen des Wirtschaftsrechts bei „Advoselect“- Herbsttagung in Bregenz
    Kurz vor der spannenden Nationalratswahl in Österreich stand das Nachbarland am letzten September-Wochenende auch für viele Wirtschaftsanwälte im Fokus: In Bregenz trafen sich Anwälte aus ganz Europa zur Herbsttagung des Kanzleinetzwerks „Advoselect“.

  • Law Review ULN 1-2019

    Transportrecht Finnland : Pflichten- und Haftungsüberraschung für ausländische Auftraggeber
    Gerrit van Setten, Helsinki, Finland
    Jurisdiction clause in distribution contract and damage claims based upon anticompetitive practises (ECJ, 3rd ch., 24 October 2018, C-595/17)
    Pauline Le More, Paris, France
    Création de la chambre internationale de la Cour d’appel de Paris
    Pauline Le More, Paris, France

  • Tür an Tür mit dem BGH: Preda Anwaltskanzlei bei „Advoselect“-Frühjahrstagung in Karlsruhe

    Wenn Wirtschaftsanwälte aus Deutschland und ganz Europa gespannt nach Karlsruhe blicken, dann geht es meist um aktuelle Entscheidungen des Bundesgerichtshofs oder des Bundesverfassungsgerichts. Vom 8. bis zum 11. Mai 2019 stand Karlsruhe jedoch aus einem ganz anderen Grund im Fokus: Das europaweite Wirtschaftsanwälte-Netzwerk „Advoselect“, in dem unsere Kanzlei Mitglied ist, veranstaltete in der Stadt seine diesjährige Frühjahrstagung.

  • Law Review ULN 2-2018

    Schiedsverfahren (Arbitration) in Finnland – ein Gebot der Vernunft im Finnlandgeschäft
    Gerrit van Setten, Helsinki, Finland
    Rescuing insolvent companies and restructuring debts in Turkish legal system
    Hakan Cinar, Ankara, Turkey
    Du neuf en matière de détachement de travailleurs au sein de l’Union Européenne
    Pascale Rosenoer, Brussels, Belgium

  • Preda Anwaltskanzlei bei Herbsttagung der europäischen Advoselect-Kanzleien in Den Haag

    Die Niederlande zählen zu den wichtigsten Handelspartnern Deutschlands und haben im Bereich der Wirtschaft auch viele Gemeinsamkeiten mit Deutschland. Dennoch hat das Land einige Besonderheiten, die man als deutscher Unternehmer kennen sollte, wenn man zum Beispiel eine Zweigstelle in Amsterdam gründen oder eine Immobilie in Den Haag erwerben möchte. Was es in den Bereichen Gesellschafts- […]

  • Law Review ULN 1-2018

    Buying a Real Estate in Italy/Acheter un bienimmobilier en Italie
    Gaetano and Gianluca Sardo, Milan, Italy
    Datenschutz Reloaded – Die neue Datenschutzgrundverordnung als Chance und Risiko
    Markus Dörfler, Vienna, Austria
    Business in Israel
    Amos Thein, Yahus, Israel

  • Ready 4 GDPR?

    Ab dem 25. Mai 2018 kommt es zu einer wichtigen, den Schutz von personenbezogenen Daten betreffenden Änderung in den EU-Ländern, da die neue Datenschutzverordnung der EU, d.h. die Verordnung Nr. 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (GDPR – General Data Protection Regulation) ab diesem Tag Anwendung findet. Zugleich wird die Verordnung Nr. 95/46/EG (allgemeine Datenschutzverordnung) durch diese Rechtsnorm außer Kraft gesetzt.

  • Advoselect Newsletter 2/2018

    IN DIESER AUSGABE:
    S2 Kosten eines privaten Sicherheitsdienstes können außergewöhnliche Belastungen sein, Kurz und bündig: Kündigung wegen des Antritts einer Freiheitsstrafe | S3 Gastbeitrag: Ready 4 GDPR? Zwei Monate vor der neuen EU-Datenschutzverordnung | S4 Aufhebungsvertrag und Begünstigung eines Betriebsratsmitglieds, Advoselect-Inside: „How to make business in Europe“

  • Law Review ULN 2-2017

    The ULN Law Review is the marketplace for news, information and updates believed relevant and of interest for the practice and businesses of the united-legal.network.eeig, their clients and business partners. ULN Law Review is distributed free of charge, and further information about us and any of the articles and information published may be obtained from either the ULN secretary in Cologne, Germany or directly from the author.

  • Law Review ULN 1-2017

    The ULN Law Review is the marketplace for news, information and updates believed relevant and of interest for the practice and businesses of the united-legal.network.eeig, their clients and business partners. ULN Law Review is distributed free of charge, and further information about us and any of the articles and information published may be obtained from either the uln secretary in Cologne, Germany or directly from the author.