curriculum-vitae

Dr. Katalin PRÉDA

preda_katalin2

Juristin seit 1997, Abschluss an der Universität Pécs, Fakultät für Rechts- und Staatwissenschaften (Dr. Jur., cum laude). Nach dem zweiten juristische Staatsexamen in 2000 ist Frau Dr. Préda als Rechtsanwältin tätig, später Partnerin und von 2005 bis ende 2015 geschäftsführende Partnerin der Kanzlei Marosi Préda & Partner. In 2016 hat sie die Anwaltskanzlei PREDA gegründet. Seit dem Jahr 2000 ist Frau Dr. Préda Schiedsrichterin bei dem neben dem Rat der Internetdienstleister tätigen Schiedsgericht, zwischen 2002 und 2017 Schiedsrichterin beim Standesschiedsgericht für Geld- und Kapitalmärkte, seit 2018 Schiedsrichterin des Schiedsgerichts neben der Ungarischen Handels- und Industriekammer. Sie ist akkreditierte Mediatorin, seit 2006 registriert im Register des Justizministeriums. In 2003 absolviert sie einen Abschluss als Fachanwalt für Europarecht. In 2006 hat Frau Dr. Préda in Rahmen des gemeinsamen Programms der IRZ-Stiftung, der Bundesrechtsanwaltskammer und des Deutschen Anwaltvereins in Bonn an einer Weiterbildung teilgenommen und danach kurzzeitig bei einer Wirtschaftskanzlei in Stuttgart gearbeitet. Sie ist Mitglied in internationalen Organisationen und verfügt über umfassende internationale Fachbeziehungen. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt in Datenschutz, IT-bezogene Rechtsfragen, Arbeitsrecht, Handelsverträge, internationales Privatrecht. Neben Rechtsvertretung beschäftigt sie sich auch mit alternativer Streitbeilegung. Sie spricht Deutsch, Englisch und Ungarisch.

Kontakt: katalin.preda@preda.hu

Partner

Unsere Partner haben langjährige und tiefgreifende Erfahrungen mit sämtlichen Fragen des Wirtschaftsrechts. Neben umfassenden Tätigkeit in der Rechtsberatung verfügen sie über eine erhebliche Erfahrung mit Verfahren vor ordentlichen Gerichten und Schiedsgerichten, über Schlichtungsverfahren, sowie verschiedenen Verwaltungsverfahren. Neben Unternehmen beraten und vertreten sie auch Privatpersonen in zivil- und öffentlich-rechtlichen Angelegenheiten sowohl außergerichtlich als auch gerichtlich.

Dr. Eszter Kovács

dr_kovacs_eszter

machte ihren Hochschulabschluss in 2006 an der Eötvös Lóránd Universität für Wissenschaften, Fakultät für Staats- und Rechtswissenschaften. Nach Abschluss ihrer Studien sammelte sie fachbezogene Erfahrung zuerst in der öffentlichen Verwaltung (Finanzamt, Hauptstädtisches Grundbuchamt als zweitinstanzliche Behörde), danach ab 2011 in der Rechtsanwaltskanzlei Marosi, Préda und Partner, begründete ihre eigene Rechtsanwaltskanzlei in 2012. In 2009 erwarb sie ein Fachjuristendiplom für Immobilienwesen an der Eötvös Lóránd Universität für Wissenschaften, Fakultät für Staats- und Rechtswissenschaften. Derzeit agiert sie als selbstständige Rechtsanwältin in Kooperation mit der Rechtsanwaltskanzlei Préda.
Ihre bedeutende Fachgebiete sind: Immobilienrecht, Arbeitsrecht, Geschäftsverträge, Baurecht, Gesellschaftsrecht, Insolvenz- und Konkursrecht, Familienrecht, Vertretung in mit Zivilorganisationen verbundenen Verfahren, sowie in Streitverfahren.

Kontakt: eszter.kovacs@preda.hu

Dr. Viktória Csönge

Sie machte ihren Hochschulabschluss in 2007 an der Eötvös Lóránd Universität der Wissenschaften Fakultät für Staats- und Jurawissenschaften in Győr. Nach ihrem Studium erlangte sie fachbezogene Erfahrung in einer sich mit Immobilien- und Verwaltungsrecht, anschließend in einer sich in breitem Bereich mit Zivilrecht befassenden Rechtsanwaltskanzlei. Derzeit ist sie als selbstständige Rechtsanwältin kooperierende Partnerin der Rechtsanwaltskanzlei Préda.
Ihre wesentlichen Fachbereiche sind: Immobilienrecht, Agrarrecht, Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Vollstreckungsrecht, Insolvenzrecht, Vertretung in Verfahren betreffend Zivilorganisationen, sowie in strittigen und außerstrittigen Verfahren.

Kontakt: viktoria.csonge@preda.hu

Dr. Ferenc Csenterics

1997 schloss er sein Studium an der juristischen Fakultät der Janus Pannonius-Universität mit Auszeichnung ab. Anschließend tätig als Referendar in der Anwaltskanzlei seines Vaters, dann in der Kanzlei Moldovan, Marosi und Partner. Im Jahr 2000 bestand er die Anwaltsprüfung mit beachtlichem Erfolg. Zwischen 2002 und 2006 ist Dr. Csenterics Partner bei der Anwaltskanzlei Kapusi und Partner und gründete danach die Anwaltskanzlei Csenterics. Er absolvierte ein Studium an der Universität Pécs im Jahr 2003 in Europarecht und im Jahr 2011 in Weinrecht an der Universität von Pécs und der Universität von Bordeaux, Frankreich. Er wurde in 2013 vom Justizminister zum Mitglied des Rechtsprüfungsausschusses ernannt und nimmt regelmäßig Prüfungen in wirtschafts- und zivilrechtlichen Themen ab. Dr. Csenterics spricht neben Ungarisch auch Englisch und ist auf Wirtschaftsstrafrecht, Zivilprozesse, Gesellschaftsrecht und Immobilienangelegenheiten spezialisiert.

Kontakt: csenterics@csenterics.com